Home / Android / Online-Redaktionssystem notyz

Online-Redaktionssystem notyz

notyz_logo

Notyz ist ein Online-Redaktionssystem, das gleich mehrere Zwecke erfüllt. Zum einen können über notyz Eltern sowie Schülerinnen und Schüler informiert werden. Die App kann aber auch als Schülerzeitung verwendet werden. Außerdem kann man notyz als Sonderpädagoge-Schüler-Info-System verwenden. Dieser Aspekt richtet sich vor allem an Sonderpädagogen, die auf verschiedenen Schulen Schülerinnen und Schüler betreuen.

Name der Appnotyz
Internetadresse:https://www.notyz.de/
Registrierung:ja
iOShttps://itunes.apple.com/de/app/education-notyz/id1443057132
Android:https://play.google.com/store/apps/details?id=de.appsforcities.notyz.education
BeschreibungOnline Redaktionssystem mit eigener Benutzerverwaltung
Kosten:kostenlos
In-App-Käufe:nein
Werbung:nein
Internetverbindung:benötigt
Sprache:Deutsch

Das Info-Szenario war auch der Anlass, notyz zu entwickeln. Drazen Vidovic, einer der beiden Entwickler, erinnert sich: “Wir haben notyz für die Stadt Hamminkeln entwickelt. Mit der Stadt bzw. deren Schulen pflegen wir eine sehr enge Beziehung zu den Themen „inklusiver Unterricht“ und „Einsatz interaktiver Medien im Unterricht“. Vor 3 Jahren hatte die Stadt Hochwasser gehabt und hatte nicht gewusst wie man die Eltern darüber informiert dass am nächsten Tag der Unterricht ausfällt. Das Ergebnis war: die Hälfte der SuS war vor den Schulen, die andere Hälfte war zu Hause 😊… der Klassiker.”

Nach Rücksprache mit den Schulträger und den Schulen Vidovic und sein Kollege Rick Seip wurde ein Ersatz für den alten, analogen Kommunikationskanal gesucht, nämlich dass allgemeine Nachrichten und Informationen nur über Papier an die Eltern gelangen.

“Notyz als online-Redaktionssystem ist so programmiert dass jede Schule ihren eigenen Schulcode bzw. Lesecode generiert. Die Eltern installieren die App ohne Registrierung und tragen den Schulcode ihrer Schule ein. Jetzt können die Eltern Nachrichten über die Lese-App ihrer Schule empfangen und lesen.”

notyz als digitale Schülerzeitung

Die Schulen können über das Online-Redaktionssystem die Lese-App mit Logo, Farben, Icons etc. personalisieren. So entsteht der Eindruck dass es sich um eine App der Schule handelt. Die Lese-App von notyz erlaubt auch das Verwalten mehrerer Lesecodes (für Eltern mit mehreren Kindern auf verschiedenen Schulen interessant).

Das Online-Redaktionssystem notyz erlaubt auch die Verwaltung mehrerer User innerhalb einer Schule. So können nicht nur die Schule Nachrichten schreiben und senden, sondern bei Bedarf auch der Förderverein oder der Elternbeirat .

Im Online-Redaktionssystem können Schulen:

  • Benutzer definieren und diese mit Schreibrechten verwalten. (Benutzerverwaltung)
  • Die Android- und iOS Lese-App individuell gestalten (Logo, Farben, Icons)
  • Beliebig viele Nachrichten-Rubriken anlegen
  • Nachrichten mit Text, Bild, Downloaddokumenten und Verlinkungen verfassen
  • Must-Read-Nachrichten
  • Termine anlegen
  • Einen eigenen Lesecode erstellen und jederzeit ändern

Innerhalb der Lese-App können Lesergruppen:

  • Mehrere Lesecodes anlegen und verwalten
  • Nachrichten zum Lesecode in Echtzeit erhalten und lesen
  • Termine betrachten und in den eignen Terminkalender überführen

Apps und/oder Online-Systeme, die kostenlos sind, werden häufig mit Werbung finanziert. Bei notyz ist das anders: Apps und das Websystem sind werbefrei. Vidovic will notyz auch nich an die Schulen bzw. Eltern oder Schüler verkaufen: “Warum Non-Profit? – Ich persönlich bin nicht überzeugt dass der vertriebliche Aufwand bei Bildungseinrichtungen ein tragendes Geschäftsmodell erlaubt.” Zusammen mit seinem Kollegen denkt er allerdings darüber nach, eine Profit.Version, für Unternehmen und Vereine zu entwickeln.

Die kostenlose Registrierung für notyz erfolgt auf der Webseite www.notyz.de. Nach erfolgter Registrierung erhalten die Schulen einen Zugang zum eigenen notyz OnlineRedaktionssystem. Bildungseinrichtungen können auf Wunsch mehrere Nachrichtenkanäle und somit unterschiedliche Zugänge zum Online-Redaktionssystem für unterschiedliche Einsatzgebiete erhalten. So können z.B. der Förderverein, die Schule und die Schülerzeitung-AG je einen eignen Zugang für ihre Belange erhalten.

Damit keine Daten von Nutzern der Lese-App erhoben werden, arbeitet notyz mit einem durch die Bildungseinrichtung individuell generierten Lesecode welcher an die eigene Lesergruppe kommuniziert wird. Sobald der Lesecode in die Lese-App eingetragen wird erscheinen die dazugehörigen Nachrichten in der App. Der Nachrichtenserver befindet sich dabei bei 1&1 in Deutschland und erfüllt alle deutschen bzw. europäischen Datenschutzbestimmungen.

Kontaktmöglichkeit:
Drazen Vidovic
Mobil: +49 163 36 00 545
E-Mail: dv@notyz.de
Web: www.notyz.de

About Redaktion

Check Also

Logo ANTON App

ANTON

ANTON ist eine neue, kostenlose und werbefreie Lern-App für die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachkunde, Deutsch als Zweitsprache von Klasse 1-6. Die App wird nach Angaben der Entwicklerfirma Solocode bereits an vielen Schulen eingesetzt und kann auch alleine zuhause genutzt werden. Schüler lösen aktuell über 3 Mio. Aufgaben pro Woche bei ANTON. soll in der Zukunft um eine Pro-Version für Schulen, die zusätzliche Features wie z.B. erweiterte Lernstandsdiagnose umfasst, erweitert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.