Zertifikatskurs tAPP für Musik mit Apps in der Kulturellen Bildung

Die Forschungsstelle Appmusik bietet ab 20. März 2016 zum zweiten Mal den Zertifikatskurs tAPP für freischaffende Musiker an. In dem Kurs
geht es um Musik mit Apps in der Kulturellen Bildung, das heißt beispielsweise Musik-AGs im Nachmittagsbereich oder in kulturellen
Einrichtungen. Der Zertifikatskurs ist berufsbegleitend und richtet sich an Musiker, die noch keinen pädagogischen Anschluss haben.

An vier Wochenenden werden die Teilnehmer in den Bereichen Musik- und Medienpädagogik, Kultureller Bildung und Evaluation unterrichtet. Wir
von der Forschungsstelle Appmusik glauben, dass diese Form der Musikvermittlung zukunftsweisend ist und dass ihr ein enormes
pädagogisches Potential innewohnt.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert (BMBF). Für den aktuellen Kurs sind noch Plätze frei, es
fallen keine Teilnahmegebühren an.

Weitere Informationen gibt es hier:

Neue Runde ab März 2016 -> Jetzt bewerben!

 

About Redaktion

Check Also

Schüler an der Wilhelm-Ferdinand-Schüßler-Tagesschule

Umfrage: Fast 40 Prozent der Kinder und Jugendlichen wünschen sich digitalen Unterricht

Schülerinnen und Schüler fordern Handy-Regeln im Schulalltag  Schulleiter der Grace-Hopper-Gesamtschule gibt Einblick in eine smarte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.