Home / Android / MenschMikrobe – Mikroben auf dem Tablet

MenschMikrobe – Mikroben auf dem Tablet

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft bietet kostenlos eine vielseitige App rund um Infektionskrankheiten an.

Banner MenschMikrobe

Name der App: MenschMikrobe
Internetadresse: http://www.dfg.de/dfg_magazin/wissenschaft_oeffentlichkeit/ausstellungen_veranstaltungen/mensch_mikrobe_app/
Registrierung: nein
iOS: Die App im iTunes Store
Android: Die App bei Google Play
Windows: nein
Kosten: kostenlos
In-App-Käufe: nein
Werbung: nein
Internetverbindung: benötigt
Sprache: Deutsch
MenschMikrobe — Interaktive Tablet-App zur Mikrobiologie
Was sind Mikroben? Wie entstehen Epidemien? Wie lassen sich Infektionskrankheiten kontrollieren?
Mit der kostenlosen MenschMikrobe-App von Deutscher Forschungsgemeinschaft und Robert Koch-Institut für iOS- und Android-Tablets können Lehrer mikrobiologische Inhalte neu und spannend in den Unterricht einbinden. Dabei geht es ebenso um die natürlichen Aufgaben der Körperflora wie die überraschenden Strategien der Krankheitserreger, den Stellenwert und die Grenzen der Antibiotikatherapie wie die soziale und historische Dimension der Infektionen.
  • Geeignet als elektronisches Lesebuch mit zahlreichen Videos, Audios und interaktiven Anwendungen
  • Anschaulich geschrieben, anspruchsvoll designt, brillant bebildert
  • Mit Übungsaufgaben direkt auf dem Tablet
  • Nutzbar für Präsentationen im Unterricht
  • Unterstützende Webseite mit Download-Materialien und Links
  • Entwickelt in Zusammenarbeit von Deutscher Forschungsgemeinschaft und Robert Koch-Institut
Alle Infos unter www.dfg.de/menschmikrobe

MenschMikrobe für Android (Tablets/Smartphones):


 

Quelle:

EXPLANAGE.
Wissenskommunikation und Ausstellungen
Martin Lindner & Iris Döring GbR
Griebenowstr. 21
D-10435 Berlin

Lizenz: CC-BY-SA

About Redaktion

Check Also

„Werkzeugkasten – Lernen und Lehren mit Apps“

Mit der Materialsammlung «Werkzeugkasten - Lernen und Lehren mit Apps» ist das Angebot an freien Unterrichtsmaterialien in der Reihe «Recherchieren, Informieren, Kommunizieren, Unterhalten: Medien in der Lebenswelt von Jugendlichen - Materialien für den Unterricht» erweitert worden. Die bereits veröffentlichten Materialien, die mehr als 26.000 mal auf der Projektplattform www.medien-in-die-schule.de heruntergeladen wurden, wollen zu einer kritischen Reflexion und produktiven Mediennutzung in Schule anregen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.